Bei einer Verbrennung wird die Haut oder auch das darunterliegende Gewebe durch Hitze, eine chemische Einwirkung oder elektrischen Strom geschädigt.

Der Schweregrad einer Verbrennung, wird Grad eingeteilt:

Grad I

– Rötung, Schwellung,

– Schmerz klingt nach ca. 2 Tagen ohne Folgeschäden ab

– z.B. Sonnenbrand

Grad IIa

– Brandblasen, sehr schmerzhaft

– Heilung nach ca. 2 Wochen

Grad IIb

– Blasenbildung mit tieferen Hautschäden (Lederhaut)

– heller Wundgrund

– Heilung länger als 2 Wochen, mit oder ohne Narbenbildung

Grad III

– alle Hautschichten sind zerstört

– keine Schmerzen mehr, da auch die Nervenenden zerstört sind

– operative Maßnahmen erforderlich